In der 1. Halbzeit konnten wir unser Konzept noch optimal umsetzen. Wir wollten Barntrup im Aufbau stören und sofort eigene Angriffe einleiten. Das hat wunderbar geklappt denn Fritsche, Gerull und Michalek versenkten gleich 3 Versuche im Barntruper Tor. Michalek und Gerull hatten noch die Chance das Ergebnis sogar noch höher ausfallen zu lassen. Allerdings machte auch Barntrup mächtig Dampf. "Wir hatten in der 1. Halbzeit mit Sebastian Beißner den besten Mann auf dem Feld. Was der alles gehalten hat war schon beängstigend gut". In der 2. Halbzeit hatten wir dann leider nichts mehr entgegenzusetzen. Mit nur 11 Spielern, von denen sich auch noch 2 verletzten, ist es nicht möglich in Barntrup 70 Minuten zu bestehen. Wir hatten überhaupt keien Zugriff mehr und Barntrup ließ den Ball gekonnt laufen. "Die 2. Halbzeit hat Barntrup überragend gespielt. Wir waren leider haushoch unterlegen und sind nur noch hinterher gerannt. Die haben uns nach allen Regeln der Kunst tatsächlich richtig alt aussehen lassen und mehr als verdient noch gewonnen".
 
Tore: 0-1 Sascha Fritsche (13.), 0-2 Martin Michalek (26.), 1-2 Ullrich (32.), 1-3 Malte Gerull (35.), 2-3 Brand (38.), 3-3 Sensu (40.), 4-3 Gelhaus (48.), 5-3, 6-3, 7-3 Sensu (53., 60., 66.)
 
Unsere 1. Herren hatte im Spiel beim SV Hajen keine Chance und verlor mit 0-3.

Anträge

scorer

Social Media

socialmedia

Unsere Jugend

filmpalast

Sponsoring

Für Infos,

E-Mail an:

sponsoring@tsc-fischbeck.de

 

 

Filmpalast

filmpalast

Links

links

Kontaktdaten

Kontakt

Anfahrt

anfahrt