tscDie D1 des TSC Fischbeck spielte gegen Mittag gegen JSG Aerzen und besiegte sie mit 4:0. Der TSC Fischbeck tat sich zwar in den ersten 20 Minuten gegen die laufstarken Spieler der Spielgemeinschaft Aerzen/KleinBerkel/GroßBerkel schwer, aber in der zwanzigsten Minute schoss Imad das 1:0. Ab diesen Zeitpunkt wurde das Spiel ein bisschen schneller. In der 26. Minute lief Fynn zwei Gegenspielern davon und mit dem Ball ins Tor. Aber die Spieler von Aerzen/KlB/GrB gaben noch nicht auf. In der 2. Halbzeit hatten die Fischbecker mehr Chancen, wodurch Nick in der 37. Minute das 3:0 schoss. Die Aerzen/KlB/GrB haben bis zum Schluss gekämpft, aber gegen den starken Abwehrspieler Leo hatten sie keine Chance. In der 56. Minute spielte Furkan einen langen Pass auf Imad, der den Torwart umdribbelte und ins Tor lief, das war das zweite Tor von Imad und der 4:0 Endstand.

In den sonnigen Nachmittag spielte Fisch/Groß/Roh gegen Hemeringen 2, kaum hat das Spiel angefangen flitzte Leon mit den Ball nach vorne und versenkte den Ball in Netz, so fiel das erste Tor für Fisch/Groß/Roh. Die Hemeringer ließen sich nicht unterkriegen und kämpften weiter, aber Nil aus F/G/R Schoß das 2 und gleich hinter her das 3 Tor. Leon aus F/G/R ließ sich auch nicht abhalten, da war das 4 Tor gefallen. tscDie Hemeringer wurden langsam wütend. Die Nummer 6 aus Hemeringen fummelte sich durch nach vorne und Schoß das 1 Tor. Die F/G/R ließen sich es nicht gefallen, Furkan Schoß das 5 Tor. So stand es 5:1 für die erste Halbzeit. Nach der Verschnaufpause, war das Glück aufeinmal auf der Hemeringer Seite, die Nummer 12 mit Hilfe von Nummer 6 schoßen die Hemeringer das 5:2. Die 6 aus Hemeringen fummelte sich durch und Schoß das 3 und das 4 Tor, so stand es 5:4 für F/G/R. Das Spiel nahm langsam die Wendung. Da fummelte sich die 6 aus Hemeringen nach vorne und wurde von ein Spieler aus F/G/R gefault. Die 7 aus Hemeringen stellte sich auf für Freistoß, und schon ist der Ball drin gewesen, es stand nun 5:5. Man würde es spannend. Es dauerte nicht lange da hatte Hemeringen eine Ecke, der Ball war drin. Die F/G/R haben sich es nicht gefallen lassen, mit einen schönen Pass zu Phillip, Schoß er den Ausgleich. Die 6 aus Hemeringen ließ es nicht auf sich sitzen und Schoß das 6:7. In den letzten Minuten gab F/G/R noch Mal Gas, Furkan nahm seine letzte Kraft und Schoß den Ausgleich und gleich danach das 8 Tor. Leon aus F/G/R überlegte nicht lange und versenkte das letzte und das entscheidende 9 Tor. So gewann die D3 Fisch/Groß/Roh mit 9:7 gegen Hemeringen. Das war ein spannendes Spiel, mit viel Schweiß.

Anträge

scorer

Social Media

socialmedia

Unsere Jugend

filmpalast

Sponsoring

Für Infos,

E-Mail an:

sponsoring@tsc-fischbeck.de

 

 

Filmpalast

filmpalast

Links

links

Kontaktdaten

Kontakt

Anfahrt

anfahrt