Fischbeck II musste auswärts in Bakede gegen Deister-Süntel United ran. Alle waren motiviert 3 Punkte nach Hause zu holen. Von Anfang an machten wir Druck um in Führung zu gehen. Nach einem starken Lauf von Ole gab es eine Ecke die er auch direkt in den Sechzehner brachte. Es gab ein großes Getummel im Strafraum bis Dennis an den Ball kam und ihn mit Gewalt reinhämmerte. Da war es das sehnsüchtig erwartete 1:0. Kurz darauf schickte Arne Ole mit einem langen Ball. Ganz cool zog Ole ab und verwandelte zum 2:0. Hinten stand die Defensive um Malte, Jan und Leon stark und wenn mal was durchkam war Keeper Noah sofort zur Stelle. In der 29. Minute startete Ole mit Cédric einen Sturmlauf. Kurz vor dem Sechzehner legte Ole den Ball auf Jannis ab, der ihn mit einem Traumtor in die Rechte Ecke verwandelte. Tooor! 3:0 für uns. Die letzte interessante Aktion in der ersten Hälfte mit einem 3:0 für uns geht es in die Pause. In der zweiten Halbzeit hatten die Bakeder ein wenig mehr Chancen, aber Noah, der starke Torhüter von Fischbeck, der an diesem Tag mit dem richtigen Bein aufgestanden ist, kamen sie einfach nicht vorbei. Dann kam nach einem guten Pass von Dennis , der schon des 1. Tor gemacht hat, ein Traumlupfer von Arne - er sorgte für den Endstand 4:0 für Fischbeck. Es war ein sehr gutes spiel von Fischbeck mit wenig unfairen Aktionen.

Am Wochenende spielt Fischbeck I zu Hause gegen TC Hameln. Am Anfang haben die Stürmer sehr gut Druck auf die gegnerischen Abwehr gemacht. Nach ein paar Chancen und einige Ecken hat ein Spieler von Hameln Hand im Strafraum gespielt und es gab Elfmeter. Albin schoss und traf! Tooor! 1:0 für Fischbeck. Fischbeck macht weiter Druck aber verwandelt keine Schüsse ins Netz. Ein sehr schöner Schuß von 20 Metern durch Basti landete fast im Winkel. Doch der starke hamelner Keeper hält den Ball fest. Nach der ersten Halbzeit stand es 1:0 für Fischbeck. Fischbeck machte in der zweiten Halbzeit da weiter wo sie aufgehört hatten. Es gab lange Bälle auf Albin und Jannik, diese scheiterten aber immer wieder am starken Hamelner Keeper. Doch nach einem traumhaften Ball von Daniel stand Jannik frei vor dem Tor und schoss. Der Torwart konnte den Ball nur abtropfen lassen und Jannik verwandelte eiskalt in die untere Ecke! Tooor! Nach dem 2:0 spielte Fischbeck befreit auf und es gelang vieles. Dann gab es wieder einen langen Ball von Albin - gekonnt flankte er in die Mitte wo Enis goldrichtig stand er musste nur noch den Ball ins Tor schieben. 3:0. Kurz darauf gab es einen Freistoß für uns. Jannis trat und schoss den Ball richtung Winkel der Keeper der Hamelner kam gerade so noch dran. Das war die letzte große Chance des Spiels. Bis auf einige Vorstöße von Muzli, Basti und Albin passierte nichts. Insegesamt ein starker Heimsieg von Fischbeck, womit wir wieder an der Tabellenspitze stehen.

Anträge

scorer

Social Media

socialmedia

Unsere Jugend

filmpalast

Sponsoring

Für Infos,

E-Mail an:

sponsoring@tsc-fischbeck.de

 

 

Filmpalast

filmpalast

Links

links

Kontaktdaten

Kontakt

Anfahrt

anfahrt