Den ersten Saisonsieg feierte heute der TSC Fischbeck im Heimspiel gegen die Kreisliga-Reserve des FC Preussen Hameln. Erst kurz vor der Pause gingen die Hausherren in Person von Tim Wagner mit 1:0 in Front, was auch gleichzeitig den Halbzeitstand widerspiegelte. TSC-Coach Mario Zeisberger sah in der ersten Hälfte eine Partie, in der sich beide Mannschaften immer wieder neutralisierten: „In den ersten 45 Minuten war es meiner Meinung nach ein ausgeglichenes Spiel, in dem man viel Mittelfeldgeplänkel gesehen hat.“ Kurz nach der Pause waren allerdings zunächst die Gäste erfolgreich, nachdem Mark Koch einen fälligen Strafstoß verwandelte. Ab der 72. Spielminute reichten dem Gastgeber jedoch acht starke Minuten, um das Spiel für sich zu entscheiden. Björn Becker besorgte die erneute Führung, Julian Neitz erhöhte auf 3:1 und Tim Wagner entschied das Spiel mit seinem zweiten Treffer. Arian Herbst ließ seine Farben vier Minuten vor dem Ende noch einmal hoffen, doch Sebastian Frädrich stellte 60 Sekunden später den alten Abstand wieder her. „Die zweite Halbzeit war von uns deutlich besser. Wir haben uns nach dem 1:1 nicht hängen lassen und immer weiter gemacht, sodass der Sieg in Ordnung geht“, so der zufrieden klingende Zeisberger.

Tore: 1:0 Tim Wagner (43.), 1:1 Mark Koch (52./Foulelfmeter), 2:1 Björn Becker (72.), 3:1 Julian Neitz (76.), 4:1 Wagner (80.), 4:2 Arian Herbst (86.), 5:2 Sebastian Frädrich (87.).

Quelle: awesa.de

Anträge

scorer

Social Media

socialmedia

Unsere Jugend

filmpalast

Sponsoring

Infos:

Peter Klocke

pklocke@web.de

0151-70878496

Filmpalast

filmpalast

Links

links

Kontaktdaten

Kontakt

Anfahrt

anfahrt