Unsere Herren gewannen souverän ihr Auswärtsspiel bei der SG Klein Berkel/Königsförde II mit 8-1. Das Spiel startete mit einem lupenreinen Hattrick von Julian Neitz und endete mit einem lupenreinen Hattrick von Carlos Weide. Kevin Roeder und Alan Miro markierten die beiden restlichen Treffer.

"Wir haben schon Spiele verdient gewonnen, dieses gegen Tündern gehört eher nicht dazu," resumierte Matthias Hänel nach dem Spiel. Zwar gewann der TSC am Ende mit 3-2 doch das Spiel hätte auch anders verlaufen können. Tündern machte in der ersten Halbzeit mächtig Druck, scheiterte mit seinen Torchancen aber entweder am eigenen Unvermögen oder am gut aufgelegten Keepeer Mitchell. Fischbeck machte es dagegen besser und verwertet gleich die erste Chance durch Michael Fohlmeister (4.). Martin Michalek markierte dann in der 20. Minute sogar das 2-0. "Unsere Taktik ging eigentlich gar nicht auf. Wir kamen überhaupt nicht ins Pressing und stellten folgerichtig nach der Führung wieder um. Das gab uns dann mehr Sicherheit in der Defensive." Die 2. Halbzeit verlief dann von Tünderaner Seite erstmal nicht mehr so druckvoll und doch kamen sie durch Osmani zum 1-2 Anschlußtreffer (45.). Jens Fohlmeister stellte aber 9 Minuten später den alten Abstand wieder her (54.). Mit dem 2-3 durch Nagel (65.) began nochmal eine starke Phase von Tündern, aber die Fischbecker Defensive hielt dem Druck stand und rettete den Sieg ins Ziel. "Letzte Woche bei der 2-3 Niederlage gegen Groß Berkel haben wir noch viele 100 %ige liegengelassen, diesmal haben wir 80% unserer Einschußmöglichkeiten genutzt. Wir können uns bei unserem Keeper Kevin Mitchell bedanken, er hat die 3 Punkte festgehalten."

Anträge

scorer

Social Media

socialmedia

Unsere Jugend

filmpalast

Sponsoring

Für Infos,

E-Mail an:

sponsoring@tsc-fischbeck.de

 

 

Filmpalast

filmpalast

Links

links

Kontaktdaten

Kontakt

Anfahrt

anfahrt